Abklärung Handlungsbedarf und Eignerstrategie

Abklärung Handlungsbedarf

Bei den regelmässigen Immobilienkontrollen kann ein zunehmender Handlungsbedarf festgestellt, zB bei der:

  • Überprüfung
    • Instandhaltung
  • Erhaltungsplanung
    • Massnahmenplanung für Unterhalt
    • Massnahmenplanung für Unterhalt
    • Abbruch und Ersatzbau

Eignerstrategie

Wie bei allen Investitionsentscheiden sollte sich der Grundeigentümer auch für Renovationsvorhaben auf eine individuelle Strategie festlegen:

  1. Vor einer „Erhaltungsplanung“ veräussern
  2. Halten und – auf gut Glück – zuwarten
  3. Halten bei Wahrnehmung des laufenden „Unterhalts“ sowie ggf. Sofortmassnahmen
  4. „Erhaltungsplanung“
    • Renovation (und Veränderung [Anpassung, Umbau, Erweiterung]) oder
    • Abbruch und Ersatzbau
  5. Nach Renovation oder Abbruch und Ersatzbau:
    • Halten und wenn ja, wie lange oder
    • sofort veräussern
  6. Exit

Jedenfalls sollte der Eigner im Falle der „Erhaltungsplanung“ entscheiden, ob er einen Projektierungsauftrag erteilen will oder nicht.

Drucken / Weiterempfehlen: